Setup

Download

Alle notwendigen Quelltexte, Daten und Informationen zum Framework sind in einem einzigen Phar-Archive enthalten. Dieses muss per Browser, curl oder wget heruntergeladen werden. Zur Absicherung der Integrität besitzt jedes Archive eine eigene Schlüsseldatei.

Hinweis

Die zur Version gehörende Schlüsseldatei muss im selben Verzeichnis wie das Phar-Archive liegen.

Die aktuelle Version der Komponente kann auf der Seite download.alvine.io ermittelt werden. Die letzte getestete Entwicklerversion hat die Versionsbezeichnung snapshot.

# Bibliothek
wget http://download.alvine.io/alvine.infrastructure.docker-<version>.phar

# Signatur
wget http://download.alvine.io/alvine.infrastructure.docker-<version>.phar.pubkey

Voraussetzung

Nach dem Download kann mit Hilfe des Test-Scripts geprüft werden, ob alle Systemvoraussetzungen für das Framework gegeben sind. Siehe hierzu auch den KB-Artikel Wie kann man überprüfen ob alle Voraussetzungen erfüllt sind?

curl -s http://download.alvine.io/checkRequirements.php | php 

Zusätzlich zu Docker müssen folgende Komponenten eingebunden werden

  • alvine.infrastructure.api.rest
  • alvine.application
  • alvine.infrastructure.linux

Nachdem die Komponenten hinzugefügt wurden, kann man Docker einsetzen.

Docker

Wenn Sie mit der TCP-Schnittstelle arbeiten wollen, müssen Sie in der Regeln die Netzwerkschnittstelle von Docker aktivieren. Dies erfolgt über der Parameter -H beim Starten des Daemons.

-H, --host=[]: The socket(s) to bind to in daemon mode, specified using one or more tcp://host:port, unix:///path/to/socket, fd://* or fd://socketfd.

Beim Einsatz von CoreOS muss die Freigabe des HTTP-Ports über eine systemd-Unit erfolgen. In diesem [Artikel}(https://coreos.com/os/docs/latest/customizing-docker.html) auf den Seiten von CoreOS ist eine Anleitung zu der Freigabe zu finden.

Alternativ kann die Komponenente auch mit dem Unix-Socket arbeiten. Dazu muss die URL auf die Socket-Datei zeigen: unix:///var/run/docker.sock

Verwendung

Zur Verwendung der Komponente reicht es, dies Phar-Datei per include in das Script einzubinden.

include /path/alvine.infrastructure.docker-<version>.phar

Kommentare